• 1990


    • Gründung als Lausitzer Holz GmbH in Niederoderwitz durch die Gesellschafter Günter Böhme, Helmut Neumann und Kai Winter.

    • Beginn der Produktion von Särgen, Holzurnen, Sarg- u. Grabkreuzen.

    • Das erste Auslieferungsfahrzeug ist ein LD ROBUR Werke Zittau.

    • Als erster Außendienstwagen fungierte ein Trabant Kombi.

  • 1994


    • Outsourcing der Sparten Verleimung und Zusammenbau, um durch Einkäufe von Rohteilen verschiedener Vorlieferanten die Vielfalt an Modellen zu erhöhen.

  • 1995


    • Beginn eines Hallenneubaues auf dem ehemaligen Gelände der Ziegelei in Oberoderwitz.

  • 1996


    • Umzug der Produktion an den neuen Standort und Erweiterung der Produktlinie sowie des Handels mit Bestattungswäsche und weiteren Pietätsartikeln.

  • 2000


    • Umfirmierung in Lausitzer Sarg- u. Pietätswaren GmbH
      Geschäftsführer Kai Winter, Prokurist: Silke Winter.

  • 2001


    • Umwandlung in eine Kommanditgesellschaft.
      Kommandisten: Kai u. Silke Winter

  • 2003


    • Start eines kompletten Neubaus im Gewerbegebiet Oderwitz/OT Oberoderwitz.

  • 2004


    • Umzug in neue Hallen mit Bürokomplex und Ausstellung. Gesamtfläche 2800 qm.

  • 2009


    • Erweiterung der Produktion durch Anbau einer zweiten Halle mit 780 qm, die der Maserierung von Särgen dient und die Lagerkapazität speziell von Kremationssärgen erhöht.

  • 2014


    • Dritter Neubau einer Halle für weitere Lagerflächen sowie der Unterbringung des stetig gewachsenen Fuhrparks der Firma mit ca. 800 qm.

  • 2015


    • 25 jähriges Firmenjubiläum